Tag für Frauen

Kostbar – Der Tag für Frauen in Marburg am 11. Mai 2019

920 Frauen, tatsächlich aus ganz Deutschland, machten sich am 11. Mai trotz strömenden Regens auf nach Marburg in die Evangeliums-Halle. Gemeinsam erlebten sie zwei Plenumsveranstaltungen und konnten nach einer Mittagspause zwischen verschiedenen Workshops wählen.

Sie wurden begrüßt von Daniela Knauz, die schnell vergessen ließ, dass die Anreise für viele lang und nass war, und jede einlud, sich wohlzufühlen und bereichern zu lassen durch das, was ihr begegnet an Kontakten, Gesprächen, Fragen und Anregungen.

Am Vormittag sprach Pastorin Merle Schwarz sehr persönlich über die kostbare Perle, die Jesus für uns sein möchte, und für die es sich lohnt manches – oder sogar alles – aufzugeben. Sie gab Gelegenheit, sich untereinander über Wünsche auszutauschen, für die wir bereit sind vieles einzusetzen, und forderte uns heraus darüber nachzudenken, ob wir uns bei Gott oder mit unseren prallgefüllten Kühlschränken sicher fühlen.

Brita Brodasch und Simone Knauz unterstrichen dies durch eindrückliche Theaterszenen, unter anderem über die Frau, die Jesus am Brunnen gefunden hat, und die dann bereit war, diese wichtige Nachricht gegen alle ihre Schutzmaßnahmen und Gewohnheiten mit ihren Nachbarn zu teilen.

Durch die Auswahl der gemeinsam gesungenen Lieder und die dabei geäußerten Gedanken richtete Sefora Nelson, die den Tag musikalisch begleitete, den Blick einer jeden auf ihr eigenes Leben.

Daniela Knauz führte durch den Tag. Die Impulsgedanken des Nachmittags kamen von ihr, bevor Sefora Nelson ein von den Frauen mit viel Beifall bedachtes Konzert gab. Humorvolle Einblicke in ihr Leben wechselten dabei mit der Frage ab, was uns wirklich wichtig sei, und ob wir uns selbst abmühen oder unseren Hirten, Jesus, die Aufgaben unseres Lebens bestimmen lassen, denn er beschenke uns mit so viel mehr als wir erwarten.

Um auch in der kommenden Zeit daran erinnert zu werden, welch kostbare Perle die Beziehung zu Jesus ist, bekam jede Frau zum Abschied eine Karte, im Vorfeld in Bible Art Journaling gestaltet von Nici Schweiger. Dankbar dafür, dass Gott uns derart liebevoll begegnen will, spendeten die Frauen so viel Geld, dass nicht nur die Kosten des Tages gedeckt werden, sondern auch „Frauen stärken – Familien heilen“, ein Projekt gegen häusliche Gewalt, das in Vietnam durch die Allianz-Mission gestartet wird, unterstützt werden kann.

Zum Abschluss der Veranstaltung um 17 Uhr regnete es immer noch, doch obwohl das Wetter den ganzen Tag nass war und erst auf der Rückfahrt die Frauen von der Sonne begrüßt wurden, strahlten sie selbst eine Freundlichkeit und Wärme untereinander aus, die dazu führte, dass von den hunderten Schirmen, die sich im Eingang gesammelt hatten, tatsächlich einige vergessen wurden.

 

Kosten

Sonderspenden sind sehr willkommen und helfen uns die Kosten des Tages zu decken.

Bankverbindung:
Bund FeG, Vermerk „Tag für Frauen“,
Spar- und Kreditbank Witten,
IBAN: DE98 4526 0475 0000 1409 00
BIC: GENODEM1BFG

Schreiben Sie uns

Sie können uns gerne eine Nachricht schreiben, wir melden uns dann bei Ihnen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen