Die Veröffentlichungen, auf die wir hinweisen, sind gedacht als Diskussionsbeiträge und geben die Meinung der Autorinnen und Autoren wieder. Diese stimmen u.U. nicht in allen Details überein mit den Positionen, die die Verantwortlichen im Referat Frauen des Bundes FeG vertreten.

Die Beiträge erscheinen in der Reihenfolge, wie sie auf die Homepage gestellt werden. D.h. der erste Beitrag ist immer der neuste Beitrag.