Kursleiterinnenausbildung Body, Spirit & Soul

Herzliche Einladung zur Kursleiterausbildung für Body-Spirit-Soul-Kurse am 10. Oktober in Warburg. Der Kurs wird von Stefanie Kühner durchgeführt.

Was ist Body-Spirit-Soul – es geht um Körper, Seele und Geist, wie der Name sagt, es ist kein Fitnesskurs, kein Ernährungskurs, kein Seelsorgekurs, sondern ein Zusammentreffen von Frauen jeden Alters aus der Gemeinde und ihren Freundinnen, die gern auch nach Gott fragend sein können. Es geht um das Entdecken und  Aktivieren von eigenen Stärken, das Akzeptieren von Grenzen, um Veränderung, Austausch und Zeugnis, was ich durch Jesus in meinem Leben schon alles Gutes erfahren durfte, um Dankbarkeit und mutige Schritte in die Zukunft. Der Kurs ist interaktiv, lebt von vielen kleinen Überraschungen und Aktionen, so dass jede Teilnehmerin beteiligt ist, ganz nach ihrem eigenen Tempo.
Und gerade jetzt in Zeiten von Corona ist die Form des Kurses ideal für die Frauen.

Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Interessierte zur Kursleiterin ausbilden lassen, damit Frauen Jesus neu entdecken und in ihrer Beziehung zu ihm und zueinander wachsen. Nähere Informationen und die Anmeldung über die Homepage http://bodyspiritsoul.de/coach-seminar

Die Arbeit mit Frauen in Zeiten von Covid-19

Die Gemeindearbeit ist in den letzten Wochen dem Lockdown zum Opfer gefallen. Die Treffen von Frauen sind ausgebremst worden. Und wir erleben: die Welt ist digitaler geworden! Der Wandel scheint auch schneller geworden zu sein und viele erleben gerade eine etwas  unsichere und komplexe Welt. Dies ist eine Herausforderung für die Menschen und auch die Gemeindearbeit mit Frauen, aber es ist auch erstaunlich zu sehen, wie kreativ manche Gemeinden und Frauengruppen mit der Situation umgehen. Jedoch erleben wir auch, dass nicht alle Frauen digital gut aufgestellt sind, was meistens an der Zeit liegt. Der Kraftakt Beruf, Familie und Gemeinde zu meistern ist gerade in den letzten Monaten gestiegen. Umso mehr sehen sich viele Frauen nach Gemeinschaft, Austausch und Ermutigung.  Hier kannst du Ideen und Anregungen für deine Gruppe vor Ort nachlesen. Wir freuen uns auch über Beiträge von euch.

Eine Frau erreicht am besten eine andere Frau!

Um Frauen mit dem Evangelium zu erreichen, brauchen wir aktive Frauen. Und diese aktiven Frauen brauchen Ermutigung, ihre Gaben zu entdecken, zu üben und zu entfalten.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Frauen einen Ort haben, wo sie Gemeinschaft mit anderen Frauen erleben und sich füreinander öffnen können. Räume für die Begegnung von Frauen zu schaffen, für Schwesternschaft, für geistliche Ermutigung auf dem Weg der Nachfolge, Wege zu finden, wie das Evangelium gemeinsam in dieser buchstäblich verrückten Welt glaubwürdig gelebt werden kann – das ist die Aufgabe des Referates Frauen im Bund Freier evangelischer Gemeinden.

Frauen brauchen Zeit und Gelegenheit, um sich über Fragen und Nöte ihrer jeweiligen Situation auszutauschen, verbunden mit Gebet und Seelsorge. Darum ist es unser Anliegen, dass Frauen sich gegenseitig geistlich anleiten und sich ihren Lebensfragen stellen.

Es gibt eine große Vielfalt an Angeboten von Frauen für Frauen. Frühstückstreffen, Freizeiten und andere Veranstaltungen sind ein wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft. Das IdeenReich gibt Impulse, Gemeinschaft unter Frauen in bekannten und auch in ganz neuen Formen zu erleben.

Reisen

Tag für Frauen

Fraueninfopost

Eltern-Kind

IdeenReich

Schulungen

Service

Pastorenehefrauen

Über uns

Das Referat Frauen ist ein Arbeitsbereich innerhalb des Bund Freier evangelischer Gemeinden. Das Referat wird von Daniela Knauz, Referentin für Frauen geleitet.

Daniela Knauz

Daniela Knauz

Daniela Knauz ist seit 1998 für das Referat Frauen zuständig. Sie wohnt mit ihrem Mann in Rödermark (bei Frankfurt am Main) und ist gerne in ganz Deutschland unterwegs um Mitarbeiter, Gemeinden und Regionen in dieser Arbeit zu schulen und zu unterstützen.

Arbeitskreis Frauen

Der Arbeitskreis Frauen arbeitet eng mit der Referentin zusammen und trifft sich zwei- bis dreimal im Jahr zu Sitzungen. Zum Arbeitskreis Frauen, die in diesen Kreis für vier Jahre berufen sind. Zur Zeit (Dezember 2018) gehören zum Arbeitskreis: Annette Eichholz, Dorothea Erlach, Kathrin Gottschick, Dagmar Hees, Anne Löwen, Brigitte Strauch und Anke Weiß.

Schreiben Sie uns

Sie können uns gerne eine Nachricht schreiben, wir melden uns dann bei Ihnen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt